Nur die Wahrheit macht uns frei

Nur die Wahrheit macht uns frei
Dies ist nicht nur ein prägnanter Buchtitel sondern vor allem einer jener Kernsätze, die das Leben der in Pakistan geborenen Sabatina James prägen. In bewegenden Kapiteln gibt sie nicht nur ihre Biographie preis sondern schildert auch den real existierenden Islam. Sie kritisiert jedoch nicht nur mit streitbaren Worten den Koran und den Islam. Vielmehr fordert sie uns ausdrücklich auf, uns nicht lange hinter dem Vorwand der Religionsfreiheit und Toleranz zu verstecken. Folgende Kapitel mögen den Leser interessieren: Koranschule in Pakistan.

  • Muslimische Mädchen – zwischen Vaterliebe und Freiheit
  • Exodus – die Vernichtung der Christen in islamischen Ländern
  • Ehrenmorde und Kinderheirat – das Erbe des Propheten Mohammed
  • Auf der Flucht vor tödlicher Ehre
  • Das schwerste Hindernis für die Integration: Kulturrelativisten
  • Ein christlicher Soldat am Galgen – die Toleranz des Islam

Dies sind nur einige der 16 Kapitel, in welchen Sabatina James tacheles redet. Wer dieses Buch gelesen hat, versteht, wenn die Autorin bereits auf der ersten Seite schreibt: “Es ist besser, für die Wahrheit zu sterben als für nichts zu leben.”.

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Pattloch (12. September 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3629023088
ISBN-13: 978-3629023087

Kaufen Sie das Buch bei Amazon in Ihrer Buchhandlung vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.