Islamisierung

Liebe zeitkritische Geister,

auf vielfachen Wunsch veröffentliche ich diesen und weitere Newsletter in meinem Blog um die Informationen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Dieser Newsletter erschien am 29.01.2015. Sollten Sie in Zukunft auch meinen Newsletter empfangen wollen, senden Sie mir bitte eine entsprechende Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen
Wilfried Puhl-Schmidt

Original-Newsletter vom 29.01.2015:

Liebe zeitkritische Geister,

nicht erst PEGIDA hat den Begriff der “Islamisierung Deutschlands” erfunden. Schon seit Jahren schleicht er sich als scheinbar unabänderliches Faktum in unser Unterbewusstsein. Thomas Böhm, Chefredakteur von “Journalistenwatch” hat den bisherigen Verlauf protokolliert. Jeder aufmerksame Leser könnte jedoch seine Beispiele aus eigener Erfahrung ergänzen (http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/25/heute-gehoert-der-islam-zu-deutschland-und-morgen-gehoert-deutschland-dem-islam/).

Wenn ehemalige Muslime ihren lebensgefährlichen Schritt begründen, dann sind es insbesondere die Offenbarungen Allahs im Koran sowie die Untaten Mohammeds, welche nach intensivem Studium nachdenklich machten. Der Konvertit Mehrdad gibt nicht nur ein persönliches Zeugnis sondern beschreibt auch die Zukunft unserer Gesellschaft, wenn Allahs Weisungen und Mohammeds Vorbild sich durchsetzen (Bericht eines ehemaligen Moslem über den Islam).

Mit freundlichem Gruß
Wilfried Puhl-Schmidt

1 Antwort

  1. PEGIDA hat die Islamkritik nicht erfunden, aber sie aufgegriffen. Und warum – im Osten? Weil man dort noch weitgehend indigen gelebt hat und offenbar eine stärkere Identifizierung zu eigenen Volk hat. Das, was im Westen schleichend begann, über Jahrzehnte, erlebt der Osten jetzt im Eiltempo und kommt damit nicht klar. Die vermeintliche Freiheit, die so Mancher 1989 ersehnte und erhoffte, entpuppt sich als neue Zwangsjacke… Und diesmal ist es nicht so einfach, Abhilfe zu schaffen, wie 1989, da die Unterstützer fehlen. PEGIDA wurde als Sofortmaßnahme verunglimpft, in die NAZI-Ecke gestellt, als das nichts half, wird die Bewegung in den Medien totgeschwiegen. Viele Bürger im Westen glauben inzwischen, PEGIDA gibts nicht mehr – weit gefehlt!
    Die Probleme liegen diesmal aber tiefer als 1989 und sind nicht mehr allein in Deutschland lösbar. Die Steuerung – von der ich überzeugt bin – funktioniert überkontinental. Ein zu starkes Deutschland, bzw. jetzt schon Europa – soll verhindert werden, deshalb die Infiltration, Frühsexualisierung von Kindern, die keine Familien mehr gründen werden, usw. usw… Da kommt der Islam mit seinem Herrschaftswillen gerade recht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.