Ferkel, Küken, Kinder.

Wenn wir ein Schnitzel verspeisen, fragt niemand nach den Schmerzen eines Ferkels bei oder nach einer Kastration. Auch mir wurde das ethische Problem erst wieder bewusst durch Agrarministerin Julia Klöckner. Sie hat den Kampf gegen die übermächtige Agrarlobby und gegen die Schweinezüchter wieder einmal vergeblich aufgenommen. Aber sie gibt nicht nach. Schließlich hat sie Theologie studiert und sollte ethische Fragen um die Schöpfung und die Geschöpfe verinnerlicht haben.

Weiterlesen →

Trump gegen Trend

Es spielt für mich keine Rolle, aus welcher englischen Übersetzung Donald Trump zitierte. Die idea-Redaktion bringt das Zitat Trumps von Jeremia 1,5 aus der Lutherbibel: „Ich kannte Dich, ehe ich dich im Mutterleib bereitete“. Ich bitte Sie, den gesamten Vers zu lesen sowie ähnliche Verse bei Jesaia 49,1+5.

Weiterlesen →

Laila Mirzo redet Tacheles

Ich sehe oder lese sehr gerne Interviews mit ehemaligen Muslimen, die gerade deswegen den Islam verlassen haben, weil sie ihn ganz von innen kennen. So empfehle empfehle ich Ihnen heute die Lektüre eines Interviews mit kurdisch-stämmigen ehemaligen Muslimin Laila Mirzo. In den nachfolgenden kleinen Abschnitten deute ich einige wenige der vielen Grundgedanken und kritischen Hintergrundinformationen an, die sie in ihrem Buch „Nur ein schlechter Moslem ist ein guter Moslem – Über die Unvereinbarkeit des Islam mit unserer Kultur“ veröffentlicht hat. Wer meine kleinen Einleitungen gelesen hat, wird auf das Interview gespannt sein, auf welches ich am Ende hinweise.

Weiterlesen →