Die Lüge vom Frieden und der Toleranz

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit. Ob in Deutschland, in Europa oder weltweit: Muslime, welche ihren Glauben wechseln, sind in Gefahr. Dies in Deutschland zu sagen, gilt als politisch inkorrekt, da „Islam“, richtig verstanden, ja Friede und Toleranz zu bedeuten habe. In diesem Brief biete ich drei Bücher an, welche eine ganz andere Realität belegen. […]

Weiterlesen →

Darüber spricht man nicht im Westen…

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit. In meinen Newslettern habe ich Sie bisher regelmäßig über die Themen Menschenrechte, Islam und Migration informiert. Gemäß der, zum 25.05.2018 in Kraft getretenen, europäischen Datenschutzgrundverordnung benötige ich explizit Ihre Zustimmung, dass Ihre E-Mail-Adresse in meinem Verteiler gelistet ist. Sollten Sie zukünftig keine Newsletter mehr von mir erhalten wollen, teilen […]

Weiterlesen →

Geschäft Abtreibung

Wenn gute Bücher die notwendigen sind, dann zählt das vorliegende Sachbuch vermutlich zu den besten, die jemals den Weg in den Buchladen gefunden haben. Denn in ihm rückt die Journalistin Alexandra Linder dem einzigen echten Tabuthema auf den Leib, das unsere Gesellschaft noch kennt: Dem Geschäft, das heute Ärzte, Wissenschaftler, Pharmakonzerne und internationalen Organisationen, die […]

Weiterlesen →

Israel in Gefahr

Dieses Buch wurde lange erwartet. Mark A. Gabriel ist Ägypter und war Moslem bis er sich zum christlichen Glauben bekannte. Aus eigener Erfahrung kann er schildern, wie der Hass gegen die Juden und damit gegen Israel schon Kindern eingeimpft wird. Als ehemaliger Dozent für Islamgeschichte an der Al-Azhar-Uni in Kairo zeigt er die geschichtliche Entwicklung […]

Weiterlesen →

Gottes Krieger – Die Kreuzzüge in neuem Licht

Rodney Stark, einer der renommiertesten amerikanischen Religionssoziologen, räumt mit der gängigen Sicht auf, die Kreuzzüge seien ein brutaler, imperialistischer, räuberischer Feldzug des christlichen Abendlandes gegen einen gebildeten, toleranten und friedlichen Islam gewesen. Der Leser ist fasziniert von der detailreichen Darlegung der eigentlichen Gründe der Kreuzzüge. Mit fundierten Quellenangaben beschreibt der Autor die Geschichte der Eroberungen […]

Weiterlesen →

Das Osmanische Reich

Wer wirklich die heutige Türkei und ihren aufkeimenden Machtanspruch verstehen will, kommt an dem GEO-Magazin nicht vorbei. In 12 intensiv recherchierten Artikeln mit Bildmaterial durch die Jahrhunderte wird der Leser in eine Welt eingeführt, die vom prachtvollen Kalifenhof bis zu dem Völkermord an den armenischen und assyrischen Christen reicht. Nicht nur Berufshistoriker werden sich für […]

Weiterlesen →

Das Todesurteil

Joseph Fadelle ist durch die Hölle gegangen. Als Mohammed al-Moussawi wurde er in einer großen schiitischen Familie im Irak geboren. Als direkter Nachkomme des Imam Moussa al-Kazemi ist er mit Ayatolla Khomeini im Iran und Scheich Nasrallah im Libanon verwandt. Beim Militärdienst bringt ihn ein Kamerad mit dem christlichen Glauben in Kontakt. Mohammed wird gepackt […]

Weiterlesen →

Ja, aber die Kreuzzüge

Der Titel des Buches beschreibt genau die Situation, welche viele von uns schon erlebten. Bei Dialogveranstaltungen von Christen und Muslimen kommt oft die Gewaltbereitschaft ins Gespräch, welche den Islam in Geschichte und Gegenwart kennzeichnet. Es ist typisch für uns Christen, dass wir vor Scham unter den Tisch kriechen, wenn man uns an die Kreuzzüge, Hexenverbrennung […]

Weiterlesen →

Der ewige Sündenbock

Über keinen Staat wird so viele Boshaftigkeit und Falschmeldung ausgestreut wie über Israel. Tilman Tarach, promovierter Jurist, widerlegt in einer gründlichen und ausführlichen Studie die gängigen Klischees, Vorurteile und Stereotypen des israelisch-palästinensischen Konflikts. Es liegt auf der Hand, dass der Autor die Verlogenheit der sogenannten Linken bezüglich des gesamten Nahostkonflikts faktenreich aufdeckt. Natürlich entlarvt er […]

Weiterlesen →

Reform des Islam: 40 Thesen

“Ein wichtiger und mutiger Beitrag zur Debatte. Der Islamwissenschaftler Ourghi benennt die wirklichen Krankheiten im islamischen Denken, die eine Reform verhindern.” Hamed Abdel-Samad Eine Debatte polarisiert noch immer das Land: Gehört der Islam zu Deutschland oder nicht? Abdel-Hakim Ourghi bezieht klare Position. Ein Islam der Unterwerfung, des Radikalismus und der fehlenden Selbstkritik passt nicht in […]

Weiterlesen →