Ja, aber die Kreuzzüge

Der Titel des Buches beschreibt genau die Situation, welche viele von uns schon erlebten. Bei Dialogveranstaltungen von Christen und Muslimen kommt oft die Gewaltbereitschaft ins Gespräch, welche den Islam in Geschichte und Gegenwart kennzeichnet. Es ist typisch für uns Christen, dass wir vor Scham unter den Tisch kriechen, wenn man uns an die Kreuzzüge, Hexenverbrennung […]

Weiterlesen →

Die Verbrechen des Propheten Mohammed

Wenn es je ein islamkritisches Buch gab, dann hat Zahid Khan es jetzt geschrieben. Es ist die Nagelprobe auf die Meinungsfreiheit in Deutschland, wenn ein Moslem (!) behauptet, der Koran sei nicht heilig und mit Mohammed habe Extremismus, Terrorismus und Fanatismus begonnen. Mohammeds Verbrechen im 7. Jhdrt. seien Vorbild und Rechtfertigung für Muslime durch die […]

Weiterlesen →

Chaos der Kulturen

Was man im Islam unter Freiheit, Gleichheit, Gewissen, Ehre, Anstand, Frauenrechten versteht, folgt einer anderen Ethik als der in Europa üblichen. Ist dies eine Bereicherung oder eine Belastung, und was bedeutet es für das Zusammenleben? Das vorliegende Buch ist noch druckfrisch. Es enthält 32 ausgewählte Reden und Schriften der preisgekrönten Soziologin. Dr. Necla Kelek zur […]

Weiterlesen →

100 Fragen zum Islam

Bedeutet “Islam” Friede? Oder sind Muslime zum “heiligen Krieg” verpflichtet? Kann ihre Integration in westliche Gesellschaften gelingen? Droht eine Islamisierung Europas? Kann der Islam sich ändern? Ist die Moschee eine muslimische Kirche? Kann der Islam Religion und Staat trennen? Kann sich der Islam Religionsfreiheit und Gewissensfreiheit leisten? Wie kann man die Integration von Muslimen in […]

Weiterlesen →

Völkermord an den Armeniern

Der geleugnete Genozid Mit einer Razzia begann der unfassbare Leidensweg der wohl ältesten christlichen Nation am 24. April 1915. Nach Einschätzung moderner Historiker fielen dem „Armenozid” rund 1,5 Millionen Menschen zum Opfer. Unter dem Vorwand einer angeblichen Verschwörung der Armenier gegen das Osmanische Reich setzte das Regime der „Jungtürken” mit ungeheurer Grausamkeit seine „Vision” eines […]

Weiterlesen →

Deutschland schafft sich ab

Jeder Satz sitzt! Lebenswerk eines Mahners, den man im Mittelalter verbrannt hätte. Gegen das blauäugige Gefasel von der kulturellen Bereicherung.Für ebenso radikale wie praktikable Vorschläge zur Lösung der Probleme einer gescheiterten Einwanderungspolitik.Gegen ideologisch geprägte Denkverbote.Für ein selbstkritisches Eingeständnis, überwiegend islambedingte Integrationsprobleme verdrängt zu haben.Gegen geschürten Trend und interessierten Zeitgeist.Für Verantwortung gegenüber unseren Urenkeln.Gegen das Spiel […]

Weiterlesen →

Richter ohne Gesetz

Eine Pflichtlektüre nicht nur für Abgeordnete, Staatsanwälte, Richter und Polizisten. Muslimische Friedensrichter tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Und doch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend aushebelt. Gemeinsam mit deutschen Strafverteidigern setzen sie durch, dass Messerstecher, Betrüger und Mörder straflos bleiben. Polizei und Gerichte schauen den Machenschaften ohnmächtig […]

Weiterlesen →

Mein Lied klingt aus der Nacht

Eritrea in Ostafrika. Das Land leidet unter einer brutalen Diktatur. Menschenrechte? Was ist das? Ein Klima der Angst vergiftet das Zusammenleben. Besonders Christen werden schickaniert, bedroht, verhaftet und gequält. Im Container eines der berüchtigten Militärgefängnisse ist es heiß, stickich und dunkel. Die Sängerin Helen Behane ist seit zwei Jahren gefangen, weil sie ihre Stimme gegen […]

Weiterlesen →

2034 Der Abschied vom Abendland

Hier erfahren Sie in konzentrierter Form und leicht verständlich, was die weltweit besten Wissenschaftler und bedeutende Politiker zu sagen haben: Zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland und Europa. Zur Wirtschaftspolitik, zu den Wirtschaftstheorien, was Wahrheit und was Interessenpolitik ist. Zu den wichtigsten Aussagen des Koran und seiner Interpretation durch muslimische Repräsentanten und westliche Wissenschaftler. Zur Türkei und […]

Weiterlesen →

Mein Schwager – ein Märtyrer

Es ist der 18.4.2007, Malatya, Türkei. Zwei türkische Konvertiten, Necati Aydin und Ugur Yüksel sowie der deutsche evangelische Theologe Tilman Geske werden stundenlang bestialisch gefoltert und schließlich geschächtet. Wochenlang hatten die Mörder Interesse am Christentum vorgegaukelt und sich das Vertrauen der schließlich Ermordeten erschlichen. Auch der Autor dieses Buches, Pfarrer Wolfgang Häde, stand auf der […]

Weiterlesen →