Buchbesprechung – Die Botschaft des Kalifen

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit,

die Medien halten sich mittlerweile auffallend zurück, wenn es um Berichte über den Islamischen Staat (IS) geht. Offensichtlich fordert der Zeitgeist Zurückhaltung, damit nicht doch noch der Eindruck entstehen könnte, die Gewalttaten hätten etwas mit dem Islam zu tun. Schon lange weise ich darauf hin, dass Allah nicht nur blutige Grausamkeiten rechtfertigt sondern sogar fordert. Aus einer Vielzahl von Beispielen nenne ich immer nur Sure 5.33, in welcher Allah die Kreuzigung von “Unruhestiftern” fordert. Es kann nicht oft genug gesagt werden, dass Mitglieder des islamischen Staates unter Hinweis auf Allahs Forderung Unruhestifter kreuzigen. Das Strafrecht des islamischen Staates Iran sieht ebenfalls die Koran-begründete Kreuzigung vor. Kaum zu glauben ist nun, dass der Großscheich Ahmad Mohammad al Tayyeb von der Al-Azar-Uni in Kairo seinerseits seinen sunnitischen Mitbrüdern des Islamischen Staates die Kreuzigung sowie das Abhacken der Hände und Füße androht.

Nun ist ein Buch auf dem Markt, in welchem der Verfasser, Professor Dr. Armin Geus, nicht nur die Biographie und die Lebenswege des Gründers des Islamischen Staates (IS), Kalif Dr. Abu Bakr al-Baghdadi, veröffentlicht, sondern auch dessen Botschaft und Grundsatzrede, welche dieser an alle Muslime richtete. Hier wird ganz deutlich, dass der Kalif nicht irgendein blutrünstiger Terrorist ist sondern ein tiefgläubiger Moslem. Man muss ganz deutlich sagen, dass Dr. Al-Baghdadi promovierter Islamtheologe ist, der nicht daher redet sondern in den Worten Allahs und Mohammeds seinen Auftrag sieht. Er steht damit in direkter Nachfolge anderer Reformtheologen, welche ebenfalls die Rückkehr zum reinen Glauben des frühen Islam fordern, der zu Lebzeiten Mohammeds in Medina herrschte.

Buchcover - Armin Gues - Die Botschaft des Kalifen

Armin Gues – Die Botschaft des Kalifen

Ich empfehle dieses Buch jedem kritischen Zeitgenossen sowie ausdrücklich auch den Politikern und Kirchenleuten. Es sei hervorgehoben, dass der Kalif Dr. Al-Bagdadi in seiner Grundsatzrede insbesondere Deutschland als Kriegsziel nannte!

Es ist unter dem Titel “Die Botschaft des Kalifen” in allen Buchhandlungen sowie im Verlag-BPE erhältlich.

Mit nachdenklichem Gruß
Wilfried Puhl-Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − 9 =