Immer wieder Hatune

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit.

Immer und immer wieder möchte ich Schwester Hatune Dogan ins Gespräch bringen. Wo niemand mehr sich in einigen Gebieten des Irak und Syriens hin traut und sehen lässt, da steht sie mit ihren Helfern ihren “Mann”. Sie geht durch die Trümmer der jesidischen und christlichen Dörfer und begleitet auch die menschlichen “Trümmer”. Welche konkrete Hilfe sie unter bewaffnetem Schutz verteilt, ist immer durchdacht und aktuell nötig. Da lässt sie nicht einfach Brot und Decken aus dem Hubschrauber werfen. Jahrelange Erfahrung sagen ihr, was morgen und was in der nächsten Woche gebraucht wird. Und dann wird geplant.

Ich möchte Sie sehr herzlich bitten, den Spendenaufruf der “Bürgerbewegung Pax Europa” (BPE) zu unterstützen. Schauen Sie bitte unter BPE Spendenaktion “Schwester Hatune” sowie unter “Die Hatune Foundation – 26 JAHRE HELFENDE HÄNDE“.

Nicht nur nebenbei frage ich mich, warum weder ZDF noch ARD Berichte über diese Frau bringen. Aber die Kameras sind wohl wichtiger, um explodierende Granaten und Luftangriffe oder blutige Gewalttaten des IS zu filmen. Das kitzelt natürlich mehr in den Nachrichten als eine Nonne, die jetzt in verfrorenen Gebirgstälern die Menschen aufsucht.

Ich möchte Sie auf ein anderes Thema aufmerksam machen, welches in diesen Tagen mehr und mehr in den Medien hoch gekocht wird. Ich meine die Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern. Da ist es in meinen Augen sinnvoll, einen Journalisten zu Wort kommen zu lassen, der nicht dem Israel-feindlichen Zeitgeist huldigt, sondern vor allem Hintergrundinformationen liefert, um die Gesamtproblematik Israel / Palästina besser einordnen zu können. Ich denke an Khaled Abu Toameh, dessen Artikel “Wer stiehlt palästinensisches Land?” man auch jedem deutschen Politiker dringend empfehlen sollte. Am Ende des Artikels finden Sie Links zu weiteren ungewohnten Artikeln.

Mit freundlichem Gruß
Wilfried Puhl-Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.