Konvertit

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit,

viele Iranerinnen und Iraner sind wegen ihrer kritischen Fragen an den Islam in ihrem Land in Gefahr. Insbesondere das Interesse am Christentum kann gefährlich sein. Konvertiten und vor allem Pastoren von Hauskirchen droht sogar Haft mit all den unmenschlichen Folgen. Viele fliehen ins Ausland und suchen Kontakt zu Gleichgesinnten. So gibt es in Deutschland den Zentralrat der Exmuslime, der insbesondere von der Humanistischen Union unterstützt wird.

Eine interessante Persönlichkeit ist die Konvertitin Mahin Mousapour, welche als Pastorin die Konvertitengemeinde “Neuer Bund” in Frankfurt am Main leitet. Man kann Kontakt zu ihr aufnehmen unter mahinmousapour@web.de. Sie hält auch Vorträge zu jedem Thema, welches den Islam betrifft.

Interessant ist auch der Artikel “Vom Koran zur Bibel: Iranerin spricht über ihren Glauben” auf “Israel heute”, in dem es den Bericht einer Konvertitin zu lesen gibt. Auf der besagten Seite gibt es übrigens mehrere interessante Links mit teils kritischen Kommentaren.

Erlauben Sie mir bitte noch einen verspäteten Ostergruss. Er betrifft die christlichen Studentinnen und Studenten an einer Universität in Kenia, die von der Al-Shabab ermordet wurden… und somit in der Karwoche als Märtyrerinnen und Märtyrer im ganz tiefen Sinne bereits Ostern feiern durften.

Mit freundlichem Gruss
Wilfried Puhl-Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − siebzehn =