Grundfragen

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit,

ich möchte Sie zum wiederholten mal mit einem meiner Grundsätze plagen: “Nur wer sich wirklich mit dem Koran und der Biographie Mohammeds beschäftigt hat, wird bei sogenannten Dialogveranstaltungen von Muslimen nicht über den Tisch gezogen”! Meine eigene Erfahrung zeigt, dass nicht nur muslimische Gesprächspartner sondern auch christliche Gutmenschen den Islam schön reden nach der Devise “Es ist nicht wahr, was nicht wahr sein darf”. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir Grundfragen stellen müssen an den Koran und die Biographie Mohammeds, welche als Grundlage sowie Rechtfertigung für Intoleranz und Gewalt gesehen werden können.

Eine meiner Grundfragen lautet: Sollen wir einen sunnitischen Moslem des islamischen Staates als Terrorist und Fundamentalist bezeichnen, wenn er “Ungläubige” kreuzigt wie im Internet zu sehen war? Kann er sich nicht auf Allah berufen, der in seiner Offenbarung (Sure 5,33) den Auftrag erteilt, Unruhestifter kreuzweise Arme und Beine abzuhacken oder sie zu kreuzigen? Hat er die falsche Koran-Übersetzung? Legen vielleicht die schiitischen Theologen und Rechtsgelehrten z.B. im Iran die Offenbarung Allahs des Erbarmers falsch aus, wenn sie auch im aktuellen (2012) Strafgesetzbuch die Kreuzigung des Angeklagten ermöglichen? Natürlich kann man auch die Frage stellen, ob dies Islam oder Islamismus sei.

Dies ist nur eine von vielen Fragen, die sich aus dem Koran und der Biographie Mohammeds ergeben. Ich möchte Ihnen ausdrücklich www.islam-analyse.com empfehlen. Dort wird in 40 Kurzvideos (5-8 Minuten) fundiertes Islam-kritisches Wissen vermittelt, aus dem sich für den Hörer die Grundlage für konkrete Fragen bei Dialogveranstaltungen oder Gesprächen mit Muslimen ergibt.

Ich empfehle ihnen zunächst drei Kurzvideos (“Terrorisiert die Feinde Allahs“, “Die Ermordung der Propheten-Kritiker” und “Der Terroranschlag auf Charlie Hebdo – islamistisch oder islamisch?“), welche der Frage nachgehen, welche religiöse Motivation Muslime haben, wenn sie Andersdenkende töten. Natürlich bitte ich Sie, sich die Zeit zu nehmen auch für die große Zahl der anderen Kurzvideos. Insbesondere die beiden ehemaligen Muslime Sabatina James und Barino Barsoum haben die jeweiligen Themen bearbeitet und stellen sie persönlich vor.

Mit nachdenklichem Gruß
Wilfried Puhl-Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.