Erdogans Tochter

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit.

Auch bei Türkei-freundlichen Medien und Politikern hat es sich herumgesprochen, dass Erdogans F16 nur symbolisch den Islamischen Staat bombardierten. Gemeint war und ist die kurdische Bevölkerung. Wer immer noch einen Zweifel daran hegt, möge den Artikel “Erdogans Tochter unterhält Krankenhaus für ISIS Kämpfer” lesen. Erdogans Tochter unterhält ein Krankenhaus in Grenznähe und lässt dort verletzte IS-Kämpfer pflegen. Kurdische Frauen und Kinder, welche die Bomben und Raketen ihres Vaters zerfetzten, werden wohl keine Aufnahme finden.

Darüber hinaus empfehle ich die Lektüre von “Italienische Dschihadistin verteidigt IS als ‘perfekten’ islamischen Staat“. Dort spricht eine italienische Konvertitin vom perfekten islamischen Staat. Die Enthauptung entspreche der Scharia. Unwillkürlich denke ich an die 21 koptischen Christen, denen an einer romantischen libyschen Küste der Kopf mit einem Messer abgesägt wurde. Das gleiche furchtbare Schicksal mussten später äthiopische Christen erleiden.

Das Schariarecht bedeutet, dass die Täter sich letztlich auf Allah oder Mohammed berufen können. Ich möchte immer wieder daran erinnern, dass auch die Kreuzigungen, welche im Internet zu sehen waren, als Auftrag Allahs gemäß Sure 5,33 ausgelegt werden können. Übrigens sieht auch das iranische Strafrecht die Kreuzigung vor wie man bei Google unter “Iran Kreuzigung” nachlesen kann.

Mit nachdenklichem Gruß
Wilfried Puhl-Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 3 =