Korrektur

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit.

Zunächst muss ich mich für zwei Fehler in meinem letzten Newsletter vom 01.02.2016 entschuldigen. Wer Schwester Hatune Dogan eine Spende für Ihr weltweites Engagement überweisen wollte, scheiterte an einem falschen IBAN-Code. Für alle, die nun ihre Spende nachholen möchten, sei die korrekte IBAN-Nr. empfohlen: DE62 4765 0130 0011 1211 42.

Auch konnte der Brief von Nina an die SPIEGEL-Redaktion leider nicht geöffnet werden. Dies ist mittlerweile korrigiert. Was Nina schrieb habe ich nun an Sie alle weitergeleitet.

Nun möchte ich auf den Oberbürgermeister Palmer von Tübingen aufmerksam machen, der als Grüner oftmals eine sehr eigene Position vertreten hat. Dies gilt auch für seine Einstellung zu bewaffneten Grenztruppen. Man höre und staune: Der Bundesinnenminister stimmt ihm zu und lobt seine realistische Sicht! Das Kurzvideo mit Herrn Palmer ist empfehlenswert.

Wie immer findet Herr Dr. Penner kurz und prägnant deutliche Worte in seinem offenen Brief an die Bundeskanzlerin. In seinen Augen ist “Ihre Förderung der Islamisierung deutschfeindlich“. Ich empfehle Ihnen auch dringend die Lektüre der unzähligen Leserbriefe zu seinem offenen Brief. Beurteilen Sie bitte, ob diese Leserbriefe Ihrer Meinung nach die nachdenkliche und echt besorgte Stimmung in Deutschland wiedergeben oder ob nur “Rechtsradikale” zur Feder griffen.

Mit freundlichem Gruß
Wilfried Puhl-Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.