Gewalt, Islam und Enttäuschung

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit.

Drei sehr wichtige Texte möchte ich Ihnen heute empfehlen. Zunächst geht der Vorsitzende des Arbeitskreises Islam der Deutschen Evangelischen Allianz, Ulrich Neuenhausen, der Frage nach, inwiefern Terror und Glaube im Islam zusammenhängen. Lesen Sie hierzu: Liegt die Wurzel des Terrors im Islam?

Ein Freund schickte mir einen Link mit der Frage, wie mit gewaltbereiten Islamisten umgegangen werden solle. In diesem Zusammenhang bitte ich Sie auch den folgenden Link zu lesen “Wie Robert B. zum Terroristen wurde“. Robert selbst berichtet von seinem Werdegang, der schließlich in einem Selbstmordattentat mit 50 Toten endet. Allah ist die zentrale Gottheit in seinem Leben. Schauen und hören Sie bitte auch die Kurzbeiträge seiner Mutter, welche sagt, dass sie froh (!) über den Tod ihres Sohnes ist und dass er auch in Paris hätte dabei gewesen sein können. Leider ist in die Kurzvideos von n-tv auch Werbung eingebaut. Stören Sie sich bitte nicht daran.

Vor kurzem hatte ich Sie bereits darüber informiert, dass immer mehr Muslime sich wegen der blutigen Terroraktionen ihrer Glaubensgenossen vom Islam abwenden. Ich empfehle ihnen heute einen Bericht “Vom Islam enttäuschte Iraner suchen Antworten“. Bitte lesen Sie auch die vielen enthaltenen Links, um wirklich einen Überblick über die Situation zu erhalten. Im Iran sei eine Erweckung zu beobachten wie sie die Gesellschaft nie gesehen habe. Verantwortliche des christlichen Senders Mohabat TV berichten, dass immer mehr Muslime sich für ihre Sendungen interessieren. Dass “islamistische Hacker” immer mehr diesen Sender angreifen, liegt auf der Hand. Vielleicht unterstützen Sie die Suchenden durch eine Schweigeminute oder ein stilles Gebet.

Mit freundlichem Gruß
Wilfried Puhl-Schmidt

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − elf =